ReittherapiezentrumKontakt

Aktuelles

Auf dieser Seite informieren wir Sie über aktuelle Veranstaltungen, Turniere, Seminare, Fortbildungslehrgänge und Informationsveranstaltungen.

Dressurlehrgang Bernd Brugger 11.02 bis 12.02.2023

Reit- und Longierabzeichenlehrgang vom 17.03.2023 bis 19.03.2023 sowie 24.03.2023 bis 27.03.2023

Im März findet im IPRZ ein Pferdeführerschein- und Longierabzeichenlehrgang statt.

Lehrgangsleitung:  
Friederike Wendt (Trainerin A - Reiten (FN), Pferdewirtin Schwerpunkt Reiten) und  
Stephanie Timmer (Trainer C - Reiten (FN), Lütke Westhues Auszeichnung) 

Anmeldeschluss: 04.03.2023 

 

Folgende Abzeichen können erworben werden:

  • Reitabzeichen 1-7 (Grundvoraussetzung für das RA 5 ist entweder der Pferdeführerschein Umgang, früher Basispass, oder die RA 6 und 7) 

Kosten: Inklusive Prüfungsgebühr 450€ 

  • Longierabzeichen 5 und 4

Kosten: Inklusive Prüfungsgebühr 290€

In begrenztem Umfang und nach Absprache können Pferde zur Verfügung gestellt werden.

 

Termine:

Freitag, 17.03.2023 
Samstag, 18.03.2023 
Sonntag, 19.03.2023 
Freitag, 24.03.2023 
Samstag, 25.03.2023  
Sonntag, 26.03.2023 

Montag, 27.03.2023 (Prüfungstag)

Fragen und Anmeldungen bitte per E-Mail an: wendt@menschundpferd.berlin 

Dressurlehrgang mit Heike Schmidt-Bosse am 11.04 und 12.04.2023  

Wann?  Am 11.04 und 12.04.2023   

Anmeldeschluss: 01.04.2023  

Wo? IPRZ Berlin Karlshorst     

Welche Kosten?  Die Lehrgangsgebühr beträgt für Einsteller 170 €, für Externe 190 € (ohne Unterbringung). Übernachtung für Pferde, die am Lehrgang teilnehmen, ist möglich, pro Nacht 40 €. Die Einheit dauert 40 min.    

Wer ist das? Seit 1994 habe ich mich der Dressurausbildung von Pferd und Reiter gewidmet und helfe dabei, dass sich beide gemeinsam entwickeln. Dazu gehört neben meiner Ausbildung des Pferdes bis hin zu Grand Prix auch die Vorstellung der mir anvertrauten Pferde auf den Turnieren. Immer im Blick – das gesundheitliche Befinden des Pferdes. Denn nicht nur für den Menschen gilt: „Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“ Die innere und äußere Losgelassenheit und das Vertrauen, öffnet das Fenster zur erfolgreichen Dressurarbeit.  

−  Nationale und internationale Siege und Platzierungen bei den Junioren und Jungen Reitern   

−  7. Platz beim Preis der Besten Junioren   

−  Bayerische und Schwäbische Meisterin Junioren   

−  Schwäbische Meisterin Junge Reiter und Senioren   

−  Vize-Landesmeisterin Berlin-Brandenburg 2002 mit Forrest Gump

−  Goldenes Reitabzeichen   

−  Nationale und internationale Siege in der schweren Klasse   

−  Nationale und internationale Platzierungen in Grand Prix, Grand Prix Spezial, Grand Prix Kür  

Für wen? Für alle Reiter, die sich mindestens ungefähr auf A-Niveau bewegen und an einer abwechslungsreichen Dressurarbeit mit ihrem Pferd interessiert sind.    

Anmeldung:  die von uns bestätigte E-Mail ist verbindlich zur Anmeldung. Bei Ausfall durch Erkrankung des Tieres oder Reiters etc. muss der Teilnehmer einen Ersatz stellen oder 50% der Lehrgangsgebühr bezahlen. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung.  

Anmeldungen mit Angabe von:

  • Vorname, Name   
  • Reiterliches Niveau   
  • Pferdename, Alter, Ausbildungsstand  
  • Rechnungsadresse, Telefonnummer

bitte per  Mail an: wendt@menschundpferd.berlin   

Dressurlehrgang am 22.04 und 23.04.2023 mit Bernd Brugger


Dressurlehrgang mit Bernd Brugger

Datum:
22.-23.04.2023
Veranstaltungsort: IPRZ Berlin Karlshorst

Zur Person:
Der gebürtige Wiener hat seine Ausbildung zum Bereiter in der Spanischen Hofreitschule in Wien abgeschlossen. Seit über 20 Jahren bildet er erfolgreich Pferde vom Anreiten bis zum Grand Prix aus. 
Nach einem schweren Reitunfall bei dem er sich den sechsten Halswirbel zertrümmert hat und seitdem inkomplett querschnittsgelähmt ist, startet er erfolgreich für das Österreichische Team international in der Para-Dressur.

Ein Ausschnitt seiner Erfolge:

  • Siege und Platzierungen bis Grand Prix
  • 4. Mal österreichischer Vize-Meister 
  • 9.Platz Europameisterschaft 2017 (Team 6.Platz)
  • 9.Platz Europameisterschaft 2019

Weitere Infos gibt es bei Facebook (Dressurstall Bernd Brugger) oder instagram@dressurbrugger.

Lehrgangsgebühr:
Die Lehrgangsgebühr beträgt 130€, für Reiter von außerhalb 140€, über den Betrag wird eine Rechnung gestellt. Die Anmeldung ist verbindlich, bei Absage muss selbstständig Ersatz organisiert werden oder die Einheit wird trotzdem in Rechnung gestellt.

Für alle Reiter, die sich mindestens ungefähr auf A-Niveau bewegen und an einer abwechslungsreichen Dressurarbeit mit ihrem Pferd interessiert sind. Pro Tag stehen max. 10 Plätze zur Verfügung. 

Anmeldung:  die von uns bestätigte E-Mail ist verbindlich zur Anmeldung. Bei Ausfall durch Erkrankung des Tieres oder Reiters etc. muss der Teilnehmer einen Ersatz stellen oder 50% der Lehrgangsgebühr bezahlen. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung.  

Anmeldungen mit Angabe von:

• Vorname, Name
• Reiterliches Niveau
• Zeitwunsch (nur wenn unbedingt nötig!)
• Rechnungsadresse

bitte per Mail an: wendt@menschundpferd.berlin

_____________________________________________________________________

Dressurlehrgang mit Janina Ursula Dietze am 29.04 und 30.04.2023

Wann?  Am 29.04 und 30.04.2023  

Anmeldeschluss: 22.04.2023    

Wo? IPRZ Berlin Karlshorst     

Welche Kosten?  Die Lehrgangsgebühr beträgt für Einsteller 110 €, für Externe 130 € (ohne Unterbringung). Übernachtung für Pferde, die am Lehrgang teilnehmen, ist möglich, pro Nacht 40 €. Die Einheit dauert 30 min.   

Wer ist das? Bereiterin FN; Trägerin der Stensbeck-Plakette; Dressurausbilderin von E-S   

−  1992 & 1996: 2-maliger „Deutscher Meister im Quadrillereiten“ (mit der Mannschaft RV BerlinPichelsberg e.V.)   

−  1998 – 2000: Ausbildung zum Pferdewirt Schwerpunkt Reiten   

−  2000: Prüfung zur Bereiterin FN erfolgreich mit Auszeichnung (=“Stensbeck-Plakette“) bestanden   

−  seit 2000 selbständige Bereiterin FN Schwerpunkt Dressurausbildung von Pferden (aller Rassen), Endmaßponies und Reitern   

−  2002 – 2015: Betreiberin der Reitanlage Mühlengrund in Hannover-Garbsen als Pensions- und Dressurausbildungsstall   

−  Zahlreiche Erfolge mit Ausbildungs- und Verkaufspferden von Reitpferdeprüfungen bis M**- Dressur   

−  seit 2016: mobile Reitlehrerin & Dressurausbilderin von E-S   

−  seit über 20 Jahren mehrmalige Organisation & Leitung von Dressurlehrgängen in Niedersachsen & Berlin mit hohen Teilnehmerzahlen   

−  2020: 20-jähriges Dienstjubiläum   

−  seit 2021: bundesweiter & individueller ONLINE-Dressurunterricht 

Für wen?   Für alle Alters- und Leistungsklassen mit eigenem Pferd, individueller & an den Leistungsstand angepasster Unterricht für alle Freizeit- und Turnierreiter (auf Wunsch auch Aufgabenreiten oder Reiten mit FRANKLIN®-Bällen möglich).

Anmeldung: die von uns bestätigte E-Mail ist verbindlich zur Anmeldung. Bei Ausfall durch Erkrankung des Tieres oder Reiters etc. muss der Teilnehmer einen Ersatz stellen oder 50% der Lehrgangsgebühr bezahlen. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung.  

Anmeldungen mit Angabe von:

− Vorname, Name   

− Reiterliches Niveau   

− Pferdename, Alter, Ausbildungsstand − Rechnungsadresse, Telefonnummer

bitte per  Mail an: wendt@menschundpferd.berlin   

Springlehrgang mit Matthias Scherzer am 06.05 und 07.05.2023

Wann?  Am 06.05 und 07.05.2023.  

Anmeldeschluss: 29.04.2023 

Wo? IPRZ Berlin Karlshorst   

Welche Kosten? Die Lehrgangsgebühr beträgt für Einsteller 80 €, für Externe 100 € (ohneUnterbringung). Übernachtung für Pferde, die am Lehrgang teilnehmen, ist möglich, pro Nacht 40 €.  

Wer ist das? Matthias Scherzer ist gelernter Bereiter. Seine Ausbildung absolvierte er auf dem Landgestüt Prussendorf. Er verfügt über jahrelange Erfahrung als selbstständiger Bereiter. Durch seine Leidenschaft zum Springreiten konnte er sich in Springprüfungen bis zu Klasse S erfolgreich durchsetzen, ist in Springprüfungen der Klasse M sogar siegreich. Selber trainiert Matthias Scherzer bei Lars Meyer zu Bexten. Die Zusammenwirkung von Geduld und Technik sind die  Hauptaugenmerke, worauf es Matthias Scherzer beim Lehren ankommt. Beim Parcourstraining kommt es ihm vor allem auf Rittigkeit an.  

  • Bereiter FN   

  • Siegreich bis Klasse M / S Platziert  

  • Ausbildung Landgestüt Prussendorf   

  • reitet aktuell nebenbei bei Lars Meyer zu Bexten  

Für wen? Für alle Reiter, die sich mindestens ungefähr auf E-Niveau oder S-Niveau bewegen. Grundvoraussetzung sollte die sichere Überwindung von Stangen in allen 3 Gangarten sein.  

Wie viele Plätze? Po Tag stehen max. 15 Plätze zur Verfügung. Es werden in kleinen Gruppen geritten. 

Anmeldung: die von uns bestätigte E-Mail ist verbindlich zur Anmeldung. Bei Ausfall durch Erkrankung des Tieres oder Reiters etc. muss der Teilnehmer einen Ersatz stellen oder 50% der Lehrgangsgebühr bezahlen. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung. 

Anmeldungen mit Angabe von:

− Vorname, Name  

− Reiterliches Niveau  

− Pferdename, Alter, Ausbildungsstand

− Rechnungsadresse, Telefonnummer

bitte per Mail an: wendt@menschundpferd.berlin  

30.03.2022 Klein, aber oho!

Bild: IPRZ


Wir begrüßen die beiden Ponys Porki und Donna im IPRZ. Unsere beiden Neuzugänge sind 9 Jahre und 25 Jahre alt und fühlen sich sichtlich wohl in ihrem neuen Zuhause.

______________________________________________________________________

18.01.2022 Filmbeitrag "Ich reite mit Blinden"

publiziert von: trudoku

Unsere Kollegin Christina Krämer ist Physio- und Hippotherapeutin und Spezialistin im Bereich der pferdegestützten Therapie. Bei ihrer Arbeit begleitet sie seit Jahren auch sehbehinderte Klient:innen und schafft es, trotz der visuellen Barriere, Mensch und Tier einander vertraut zu machen.

In dieser Zusammenarbeit ist Christina besonders wichtig, dass ihre Klient:innen so viel wie möglich ohne Ihre Unterstützung bewältigen.

Mit welchen Mitteln Christina blinde Menschen an die Pferde heranführt, kann man in diesem kurzen Beitrag sehen.   

_____________________________________________________________________

07.01.2022 Hannah Reuter - Reiten für Blinde

publiziert von: www.ardmediathek.de

Hannah Reuter engagiert sich ehrenamtlich für eine Veränderung des Bildes von Eltern/Menschen mit Beeinträchtigung in der Öffentlichkeit. Sie hatte die Gelegenheit, die Reittherapie im IPRZ kennenzulernen und schildert ihre Erfahrungen in einem Filmbeitrag. Die Sprach- und Kulturwissenschaftlerin hat u. a. als Redakteurin für eine Blindenjugendzeitschrift und als Kolumnistin für die TAZ gearbeitet und macht derzeit die Öffentlichkeitsarbeit für eine Stiftung. 


Den Film können Sie hier ansehen.
______________________________________________________________________