ReittherapiezentrumKontakt

Ob für Einzelpersonen, Paare, Gruppen, Teams oder Unternehmen:
Pferdegestütztes Coaching stellt einen Mehrwert da, wenn es um das Beleuchten von Interaktions- und Kommunikationsthemen geht. 

Coaching eröffnet den Raum zur Selbstreflektion hinsichtlich einer zuvor formulierten Fragestellung.
Diese kann aus dem privaten oder beruflichen Zusammenhang entspringen.
Im Coachingprozess wird die Person, die das Coaching in Anspruch nimmt (Coachee), durch Frage- und Aufgabenstellungen dazu angeregt,
die Ausgangssituation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Durch die veränderte Sichtweise kann eine neue Bewertung der Situation stattfinden und somit ein möglicher Lösungsweg selbstinitiiert entwickelt werden.

Als Flucht- und Beutetiere reagieren Pferde äußerst sensibel auf die Reize ihrer Umgebung.
Über ihre feinfühligen Sinnesorgane bewerten sie permanent ihr Umfeld in Bezug auf Gefahr oder Sicherheit und zeigen dies durch entsprechendes Verhalten an. 
Als soziale Herdentiere suchen sie wiederum aktiv den Kontakt zur Gruppe und wenden sich Begegnungen mit Fremden zwar mit Vorsicht aber dennoch mit Neugier zu. 

Beim Pferdegestützten Coaching werde sich diese Ausgangsfakten zu Nutze gemacht:
Durch das ausgeprägte Sozialverhalten sucht das Pferd die Interaktion mit seinem Gegenüber und prüft für sich gleichzeitig, ob es sich in sicherer Gesellschaft befindet. Dabei reagieren Pferde immer authentisch und unmittelbar. Durch ihre Reaktion erhalten wir somit ein direktes und wertungsfreies Feedback auf unser Verhalten. Dies bietet die Grundlage für den Reflektionsprozess.

Pferdegestütztes Coaching ist demnach für viele Fragestellungen geeignet und kann unter anderem:

  • Unternehmen den Raum bieten, um Lösungsstrategien für Herausforderungen der digitalen Transformation zu entwickeln (z.B. Kommunikation im Homeoffice, Führen auf Distanz),
  • Führungskräften ein Gespür für ihren individuellen Führungsstil vermitteln,
  • Teams dazu verhelfen, eine aktive Kommunikationskultur zu etablieren,
  • Einzelpersonen eine Begleitung in Veränderungsprozessen, bei persönlicher Entwicklung oder (beruflicher) Neuorientierung bieten und
  • Paare darin unterstützen, Konflikte konstruktiv und wertschätzend zu lösen.